SV Concordia Stassfurt

Hinweis: Diese Seite wird seit dem 30.06.2009 nicht mehr aktualisiert!
NEU: www.gaensefurther-sportbewegung.de und www.hv-stassfurt.de

Benjamin Langer mit Landesmeistertitel


  SVC-Foren-Übersicht > Leichtathletik > aktuelle Saison > Allgemein > Benjamin Langer mit Landesmeistertitel
  Seite: [1]
Autor Beitrag
redaktion
Beiträge: 0
Geschrieben: Di, 09.06.2009 14:00 Uhr    Überschrift: Landesmeisterschaften in Haldensleben
Benjamin Langer mit Landesmeistertitel
 
Santa Susanna und die neuen Möglichkeiten : Aus dem Trainingslager heraus starteten die Schützlinge des SV Concordia Staßfurt sowie die Hecklinger Stephan Törmer und Tom Behrendt im Trikot des SC Magdeburg bei den Leichtathletik-Landesmeisterschaften in Haldensleben. Mit Erfolg : Benjamin Langer sicherte sich den Titel über 400 Meter Hürden, Sebastian Föckler ( beide A-Jugend ) lief eine neue Bestzeit über die 200 Meter, Tom ( M 15 ) siegte über die 100 Meter. Und in überragenden 2 : 41, 11 Minuten, zugleich neuer Landesrekord, gewann Stephan ( M 14 ) über die 1 000 Meter.  
 
Santa Susanna, das ist Spanien, aber das ist auch der Sand und die Spuren, die er hinterlässt. Die Concorden durften unter SCM-Trainer Klaus Lindner an der Qual der Vorbereitung teilnehmen. Intervallsprünge im lockeren Boden gehörten dazu. Die Tartanbahn sahen die Staßfurter tatsächlich nur einmal. Kein Wunder also, dass sich Sebastian Föckler vor allem an den Muskelkater erinnerte nach vier Einheiten pro Tag. Aus der spanischen Sonne ging es am vergangenen Wochenende in den deutschen Regen, aber nur den wortwörtlichen. Zwar war Benjamin Langer mit seiner Zeit über 100 Meter in 12, 00 Sekunden, was zugleich das Aus im Vorlauf bedeutete, nicht zufrieden, denn normalerweise läuft er konstant eine elf Sekunden, dafür hatten es ihm die langen Sprintstrecken diesmal angetan. Über 200 Meter ( 24, 18 Sekunden ) verzichtete er sogar auf das Finale (" Er wollte sich für die 400 Meter schonen ", so Föckler ) wie zwei weitere Athleten, weshalb Sebastian Föckler selbst die Chance auf den Endlauf bekam. " Solch ein Glück muss man auch mal haben. " Föckler wurde am Ende Sechster in 25, 72 Sekunden. Aber zu diesem Zeitpunkt überwog längst seine Freude. Denn mit 25, 40 Sekunden hatte er im Vorlauf eine neue persönliche Bestleistung aufgestellt. Über die 100 Meter war der Concorde in 12, 52 Sekunden im Vorlauf ausgeschieden.  
 
Nach einem zweiten Platz über die flachen 400 Meter in 52, 87 Sekunden ( Sieger Pascal Bensch aus Zeitz lief eine starke 50, 60 ) ging es für Langer in das spannende Hürdenfinale, sein erstes über diese Distanz überhaupt. Bis zum letzten Hindernis lagen der Güstener und Johannes Breuer aus Teutschenthal gleichauf, Langer zog auf den geraden Strecken immer davon – und verlor zugleich wichtige Meter an den Hürden. So lief er auf der Zielstrecke seinem Konkurrenten auf 13 Hundertstel Vorsprung davon, siegte in 59, 28 Sekunden.  
 
Unter dem Eindruck der folgenden Leistung stand Sebastian Föckler ebenso wie womöglich viele in Haldensleben : Es ist eigentlich kaum zu glauben, dass der Zielbereich des Stephan Törmer vor wenigen Monaten noch bei konstanten 2 : 50 Minuten lag in seiner Paradedisziplin, die 1 000 Meter. Nicht nur, dass es regnete, kalt war es außerdem an jenem Sonnabend in Haldensleben. Aber ein Bild ändert sich in dieser Saison nicht, und auch Stephan durfte resümieren : " Der Lauf war wie immer in letzter Zeit. " Mit den Teamgefährten Lukas und Johannes Motschmann dominierte er den Wettbewerb, ließ sich erst ziehen und setzte sich dann deutlich ab. " Ich habe mich riesig über den Sieg gefreut " – natürlich die Titelverteidigung. Und nicht zuletzt über die Zeit von 2 : 41, 11 Minuten, die voraussichtlich sehr lange als Landesrekord Bestand haben wird – sehr klasse. Der alte Rekord war vor vier Jahren aufgestellt worden : 2 : 42, 62 Minuten. Während Stephan die 100 Meter in 12, 50 Sekunden ( Rang vier / Vorlauf : 12, 42 ) beendete, schickt er sich derzeit an, auf einer anderen Sprintstrecke seine neuen Möglichkeiten zu entdecken : die 300 Meter. Er belegte dort den zweiten Platz in 38, 75 Sekunden Kevin Manz vom SV Halle ( 38, 43 ) geschlagen geben. Es deutet derzeit also alles daraufhin, dass die Zukunft des Hecklingers auf den 400 und 800 Metern liegt.  
 
Wie Stephan Törmer und Benjamin Langer gehört auch Tom Behrendt zum Cash ‘ n-fun-Team der Salzland-Sparkasse, und seiner diesjährigen Wahl wurde er einmal mehr gerecht. Tom ist dem Jahr 2008, als ihn Verletzungen immer wieder zurückgeworfen haben, am Wochenende wohl endgültig davongelaufen. Mag sein, dass der Rückenwind ( 2, 1 m / s ) noch ein wenig geschoben hat bei seinem Sieg über die 100 Meter in starken 11, 64 Sekunden, aber bereits im Vorlauf ( 11, 92 bei 0, 5 m / s Gegenwind ) hatte Tom eindrucksvoll unterstrichen, wohin ihn seine Form derzeit führt. Gemeinsam mit Stephan sicherte er sich ebenfalls den Titel in der 4 x 100 Meter-Staffel in 46, 66 Sekunden. Nur sechs Zentimeter im Weitsprung ( 5, 88 Meter ) fehlten ihm zum dritten Titel am Wochenende. Tim Wesemann ( Haldensleben ) siegte also mit 5, 94 Metern. Und Silber wurde es außerdem über die 80 Meter Hürden in 11, 63 Sekunden, 28 Hundertstel hinter Peter Seifert aus Sangerhausen.  
 
Quelle: Volksstimme vom 10.06.2009
 
 
Weitere Links zum Thema
 
Ergebnis-Übersicht
mimi
Beiträge: 338
Geschrieben: Di, 09.06.2009 18:19 Uhr
 
Um eine Antwort zu schreiben, muss man Mitglied der Community sein.
Weitere Informationen und die kostenlose Anmeldungen findet man unter 'Community'.

  Seite: [1]
  SVC-Foren-Übersicht > Leichtathletik > aktuelle Saison > Allgemein > Benjamin Langer mit Landesmeistertitel


~http://www.concordia-stassfurt.de~
:: © 2003-2007 Stefan Rösler ::