SV Concordia Stassfurt

Hinweis: Diese Seite wird seit dem 30.06.2009 nicht mehr aktualisiert!
NEU: www.gaensefurther-sportbewegung.de und www.hv-stassfurt.de

Im Ziel gibt´s Nutella


  SVC-Foren-Übersicht > Leichtathletik > aktuelle Saison > Laufgruppe > Im Ziel gibt´s Nutella
  Seite: [1]
Autor Beitrag
sabine
Beiträge: 2
Geschrieben: Mo, 08.06.2009 13:00 Uhr    Überschrift: 30. Hopfenpokallauf Magdeburg
Im Ziel gibts Nutella
 
Soweit die Bode-Runners des SV Concordia Staßfurt zurückblicken können, der schnelle Lauf durch das Wohngebiet Hopfengarten wurde bisher immer bei sehr heißen Temperaturen absolviert. In diesem Jahr startete das 30-jährige Jubiläum des Pokallaufes bei leichtem, kühlem Nieselregen, also idealen Wettkampfbedingungen. Die Männer, welche zwei Runden durch das Wohngebiet laufen mussten, sandte man voraus, um ihnen kurze Zeit später die Damen und Jugendlichen auf die Fersen zu schicken. Anwohner, die sonst mit Gartenschläuchen für Abkühlung sorgten, hielten sich in diesem Jahr mit eifrigem Klatschen warm. Auf der flachen, meist asphaltierten Strecke war für die Damen und Jugendlichen nach einer Runde das Ziel bereits wieder erreicht. Allen voran konnte Florian Börner vom cash´n fun Junior Team in neuer Bestzeit von 00:18:11 Stunden den Gesamtsieg des Fünf- Kilometer-Laufs erkämpfen. So schnell hatten die Veranstalter nicht mit dem ersten Läufer gerechnet, so dass man ihn erst auf die zweite Runde der Männer schicken wollte. Wertvolle Klärungssekunden vergingen, ehe Florian dann doch einlaufen durfte. Als Gesamtvierter sprintete Johannes Höber durch das Ziel, Mutti Isa Höber, Ina Schöler von der ZLG Atzendorf, Annegret Wille und Neuzugang Maximilian Gäde folgten, womit alle weiteren Podestjäger des ersten Laufes genannt sind. Die Männer waren inzwischen auf ihrer zweiten Runde und wurden schon sehnsüchtig von den Damen erwartet. Während Lutz Klauß auf dem letzten Kilometer gezogen wurde und somit seine Bestzeit über zehn Kilometer knacken konnte, lockten andere mit hochwertigen Aufputschbroten: „Schneller, schneller – im Ziel gibt´s Nutella!“ Aber alles anfeuern half nicht, die Konkurrenz um weitere Podestplätze war einfach zu groß. Banges Warten auf die Mannschaftswertung, bei der die Zeiten der zwei schnellsten Frauen und der drei schnellsten Männer zusammengezählt wurden. Und da reichte es für den dritten Platz mit Wanderpokal und einem ganzen Kasten Colbitzer Bier. Um zwei Sekunden hatten die Bode-Runners den veranstaltenden HSV Medizin Magdeburg auf den vierten Platz verwiesen! Damit erhöhte sich das vereinsinterne Bierreservelager auf nunmehr 40 Liter.    

 
 
Weitere Links zum Thema
 
Ergebnis-Übersicht
(Bilder anklickbar)

Beim Hopfenpokallauf kämpften diese Bode-Runners um Punkte für den Läufercup.

Start zur 10 km Strecke mit Steffen Schöler und Lutz Klauß.

Petra Becker (r.) setzt zum Überholen an.

Viel Spaß hatte auch Petra Kaufmann.

Michael Karg im Ziel. Foto: Sven Projahn

Florian Börner konnte sich mit neuer Bestzeit über den Gesamtsieg über 5 km freuen
mimi
Beiträge: 338
Geschrieben: Di, 09.06.2009 18:18 Uhr
Super Leistungen! 
Um eine Antwort zu schreiben, muss man Mitglied der Community sein.
Weitere Informationen und die kostenlose Anmeldungen findet man unter 'Community'.

  Seite: [1]
  SVC-Foren-Übersicht > Leichtathletik > aktuelle Saison > Laufgruppe > Im Ziel gibt´s Nutella


~http://www.concordia-stassfurt.de~
:: © 2003-2007 Stefan Rösler ::