SV Concordia Stassfurt

Hinweis: Diese Seite wird seit dem 30.06.2009 nicht mehr aktualisiert!
NEU: www.gaensefurther-sportbewegung.de und www.hv-stassfurt.de

Letzter Lauf-Cup für den SVC


  SVC-Foren-Übersicht > Leichtathletik > aktuelle Saison > Laufgruppe > Letzter Lauf-Cup für den SVC
  Seite: [1]
Autor Beitrag
anne
Beiträge: 38
Geschrieben: Mo, 15.06.2009 10:00 Uhr    Überschrift: 5. Goitzschesee-Rundlauf Bitterfeld
Letzter Lauf-Cup für den SVC
 
Am Samstag hieß es für neun Bode-Runners Abschied nehmen. Über 10 und 25 Kilometer rund um den Goitzschesee in Bitterfeld wurden nochmals Bestzeiten gelaufen und letzte Punkte vor der Sommerpause eingeheimst.  
Kurz nach 18 Uhr erfolgte erst der Start für die ca.200 Atleten und es sollte noch ein langer Abend werden.  
Johannes Höber (m16/17) war schnellster Staßfurter über 10 Kilometer mit 41:40 Minuten und musste sich nur seinem Konkurrenten aus Zerbst geschlagen geben. Erste Staßfurterin mit zufriedenstellender Zeit war Annegret Wille (w40) mit 47:41Minuten, was für Platz drei reichte. Besonders erfreut war Renate Liedtke (w55), die nach langer Pause wieder zu alter Stärke fand und mit Bestzeit 1:03 Stunden Platz 1 belegte. Petra Becker (w40) und Jana Bieganski (w35) gewannen mit Platz vier zwar nur Blech, strahlten aber über ihre guten Zeiten: 50:17 Minuten für Petra und 53:04 Minuten für Jana.  
Ina Schöler (w35) von der ZLG Atzendorf schaffte mit super 44:28 Minuten Platz 2.  
Nun wurde auf die 25 Kilometer Teilnehmer gewartet. Hier waren fünf Staßfurter am Start.  
Auch hier gab es zweimal Blech für Michael und Ingo. Ingo Bieganski (m45) kam sichtlich angeschlagen mit 1:51:48 Stunden ins Ziel, aber die Langstrecke stand auch nicht wirklich in seinem Trainingsprogramm. Hügel, Wärme und Wind machten auch Michael Karg (m40) zu schaffen, der auch eine bessere Zeit als 1.59:18 Stunden erwartete. Sichtlich zufrieden war eigentlich nur Lutz Klauß (m55), der mit 2:19:18 Stunden ebenfalls eine persönliche Bestzeit ablieferte, was Platz 5 bedeutete.  
Zügig kam es nun zur Siegerehrung und anschließend zur Tombola. Erst gegen Mitternacht war man zurück in Staßfurt beschenkt mit Urkunden, zahlreichen Weinflaschen, vielen Preisen und nicht zu vergessen, wieder ein Fass Bier, das gab’s diesmal für Lutz.  
Die mühevoll und inzwischen allerorts bekannte Wettkampfbekleidung der rot-weißen Staßfurter des SV Concordia Staßfurt hat nun als Aushängeschild beim Cup ausgedient. Für Trainingszwecke wird das erst vor Kurzem Geschaffene noch gebraucht. Aber für ein neues Outfit reicht es wohl erst in der nächsten Saison.  
 
Leider schon nach 6 Jahren ist die Laufgruppe Bode-Runners beim SV Concordia Staßfurt Geschichte. Mit dem 1. Juli gehen die Geschicke der Staßfurter Laufbewegung und auch der Leichtathleten bei der Gaensefurther Sportbewegung e.V. in eine neue Runde. Hier fühlen sich die Athleten gut aufgehoben. Durch den ortsansässigen Sponsor sind schon viele Unternehmungen der Bode-Runners unterstützt worden. Hier wären zu nennen der Staßfurter Nikolauslauf, Besuche in der Partnerstadt Staßfurts Lehrte oder z.B. zahlreiche Freistarts bei Sportveranstaltungen. Der Gaensefurther Schlossquellenlauf wird auch in diesem Jahr gemeinsam organisiert und durchgeführt. Wir hoffen, dass das Kapitel der Leichtathleten und Läufer in der Region erfolgreich fortgeschrieben wird.  
 
Unter neuem Verein, aber immer noch als Bode-Runners geht es am 22.August wieder los beim 10. Cuplauf in Gaensefurth.  

 
 
Weitere Links zum Thema
 
Ergebnis-Übersicht
(Bilder anklickbar)

Renate Liedtke konnte sich auf der 10 km Strecke über Platz 1 in ihrer AK freuen. (Hier bei einem anderen Wettkampf).
Um eine Antwort zu schreiben, muss man Mitglied der Community sein.
Weitere Informationen und die kostenlose Anmeldungen findet man unter 'Community'.

  Seite: [1]
  SVC-Foren-Übersicht > Leichtathletik > aktuelle Saison > Laufgruppe > Letzter Lauf-Cup für den SVC


~http://www.concordia-stassfurt.de~
:: © 2003-2007 Stefan Rösler ::