SV Concordia Stassfurt

Hinweis: Diese Seite wird seit dem 30.06.2009 nicht mehr aktualisiert!
NEU: www.gaensefurther-sportbewegung.de und www.hv-stassfurt.de

Wir über uns


1997 hatte der Stassfurter Maik Klaffke die Idee, zusammen mit einem Freund, den Boxsport in Stassfurt wieder aufleben zu lassen. Anfangs musste als Trainingsstätte eine leerstehende Produktionshalle im ehemaligen Blechpackungswerk genügen. Schnell setzten sich Maik und der SV Concordia zusammen und gründeten die Abteilung Boxen. Es erfolgte der Umzug in die kleine Turnhalle des Dr.-Frank-Gymnasiums.

Im Frühjahr 1998 übernahm Simone Henselin (jetzt Tovmasyan) die Abteilung mit damals 31 Aktiven im Alter von 9 bis 33 Jahren, unter diesen zehn Aussiedler. Als Übungsleiter konnte Wolfgang Herting, ein ehemaliger Boxer, gewonnen werden. Im gleichen Jahr stellte der SVC eine Boxstaffel und nahm an den Landesmeisterschaften teil. Hier erreichte Maik Klaffke den ersten grossen Titel für Concordia. Einige Jahre trainierte dann der russische Meister Ahmed Djafarow die jungen Stassfurter Faustkämpfer. Leider hat ihn seine berufliche Tätigkeit in eine andere Gegend unseres Landes verschlagen, so dass die Stassfurter Boxer ohne ihn auskommen mussten.

Der Trainingsbetrieb fand danach weiterhin statt. Simone Tovmasyan und Sven Köppen kümmerten sich um die Geschicke der Abteilung bzw. übernahmen die Regie beim Training. Um wieder erfolgreich an Meisterschaften und Wettkämpfen teilnehmen zu können, war es aber Voraussetzung, dass sich aus den Reihen der erfahrenen Faustkämpfer ein Übungsleiter findet. Lange wurde gesucht, im März 2008 ist es gelungen.

Nach dem Abschluß seiner Berufsausbildung erklärte sich Mario Henselin bereit, die C-Lizenz für das Boxtraining zu erwerben. Der wettkampferfahrene junge Trainer, der fast 30 Kämpfe für den SVC bestritt, ist zuversichtlich, dass man nach einer Anlaufzeit wieder an alte Erfolge anknüpfen kann. Hilfreich ist dafür auch die Zusammenarbeit mit dem 1. BC Magdeburg.

Die bisherige Erfolgspalette lässt sich wie folgt auflisten:
1998: 1 Landesmeister
1999: 1 Landesmeister, 1 Vize-Landesmeister
2000: 1 Landesmeister, 2 Vize-Landesmeister
2001: 5 Vize-Landesmeister
2002: 1 Landesmeister, 5 Vize-Landesmeister
2003: 1 Vize-Landesmeister

Von Beginn an zeigte sich der SV Concordia sehr kooperativ mit den in Stassfurt ansässigen Aussiedlern und Asylanten. Überhaupt kann sich Concordia auf seine Fahnen heften, mit dem Integrationsprojekt in unserer Region Pionierdienste geleistet zu haben.

Probleme bereiten allerdings die Trainingsmöglichkeiten in der kleinen Turnhalle, aber auch der noch fehlende Boxring. Leider sieht es so aus, als ob der geplante Ersatzneubau für die Merkewitzhalle, in der auch die Boxer ihr neues Domizil aufschlagen sollten, noch etwas auf sich warten lässt.

Aber nichts desto trotz blickt die Abteilung optimistisch in die Zukunft. Sechs bis acht junge Leute trainieren mehrmals wöchentlich. Simone Tovmasyan, die aus gesundheitlichen Gründen die Abteilungsleitung abgab, wirft weiterhin ein Auge auf das Geschehen und unterstützt mit Rat und vielleicht auch schon bald wieder mit Tat. Interessierte Sportler können sich zu den Trainingszeiten gerne einfinden oder sich in der Geschäftsstelle melden.



Trainingszeiten

Tag Zeit Ort
Montag 17.00-19.00 Goethe-Schule
Mittwoch 18.00-19.30 Goethe-Schule
Freitag 17.00-18.30 Goethe-Schule

Ansprechpartner

Übungsleiter Mario Henselin

Andere Abteilungen des SV Concordia Stassfurt im WWW

Überblick



~http://www.concordia-stassfurt.de~
:: © 2003-2007 Stefan Rösler ::